Sounds Samstag 24.02.2018 - Stadthaus (Gemeinderatssaal), Dietikon

Break a Leg! Konzert und Tanzkurs

«Lindy Hop-Party» im Stadthaus

© zvg
Um 18 Uhr kostenloser Tankkurs und anschliessend um 20.15 Uhr das passende Konzert. Lindy Hop Tanz-Crash-Kurs für alle. Im Lindy Hop Crashkurs schwungvoll und mit viel Spass die Grundschritte des Lindy Hops lernen. Vorkenntnisse braucht man keine – nur Freude am Tanz oder Lust etwas Neues zu lernen. Lindy Hop ist ein Tanzstil, den Charleston, Break-Away, Step-Tanz, andere Jazz-Tänze, traditionelle westafrikanische, aber auch europäische Tänzen prägten. Der Tanz entstand in den 1930er-Jahren in den großen Ballsälen New Yorks zur Musik der Big Bands, die die Jazzmusik zur orchestralen Swing-Tanz-Musik weiterentwickelten. Eine besondere Bedeutung kommt dem größten, dem Savoy Ballroom in Harlem zu. Er war für alle Bevölkerungsschichten und Hautfarben offen, ein Schmelztiegel verschiedenster Tanzkulturen, in dem sich der Lindy Hop zu einer besonderen Attraktion entwickelte. Im Savoy Ballroom wurde mit dem Lindy Hop erstmalig ein Paartanz kreiert, der nicht auf vorgeschriebenen Schrittfolgen basierte, sondern allein von der Improvisation der Tänzer und Tänzerinnen lebte. Der Tanz schien geradezu revolutionär: (fast) alles war erlaubt – Hauptsache, die Paare bewegten sich im Takt der Musik. So konnte sich beim Lindy Hop die spielerische Bewegungsfantasie der Schwarzen mit typisch weißen Tanzelementen vermischen. Als Gesellschaftstanz wird er vor allem zu zweit getanzt, wobei der Spaß an der Harmonie, dem Austausch von Bewegungsideen während des Tanzes und an der Musikinterpretation im Vordergrund steht. Der Tanzkurs wird von Mitgliedern der Band „Break a Leg!“ geleitet. Die erworbenen Fähigkeiten können anschliessend am Live-Konzert von Break a Leg! ausprobiert werden. Break a Leg! sind Musiker und passionierte Lindy Hop TänzerInnen, die Musik machen, zu der sie am liebsten selber tanzen würden: feinen, eingängigen und zu 100 Prozent tanzbaren Swing und Blues. Mit der Musik ist man nicht auf der Suche nach einem reinen puristischen Stil, sondern interessiert sich in erster Linie für den Groove. Der Hauptfokus liegt bei den Swing-Standards von Ella Fitzgerald bis Count Basie. Gespielt werden aber auch Songs aus Genren wie Pop, Funk, Country etc, so lange diese einen swingenden Groove haben und berühren.
Ursula Ledergerber (Gesang), Urs Keller (Gitarre, Gesang), Heinz Krapf (Bass), Stefan Rüfenacht (Saxophon, Trompet)

http://www.dietikon.ch

Hinweis zur Veranstaltung

Stadt- und Regionalbibliothel Dietikon oder www.dietikon.ch

Wann

24.02.2018, 18:00 Uhr

Wo

Stadthaus (Gemeinderatssaal), Dietikon

Veranstaltungsort

Stadthaus (Gemeinderatssaal)

Bremgartnerstrasse 22

8953 Dietikon

Homepage

Telefon: (044) 744 35 35

Fax: (044) 741 50 16

E-Mail senden

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen