Ausstellungen Mittwoch 25.09.2019 - Umwelt Arena, Spreitenbach

«Umwelt Arena fördert Artenvielfalt»

Die Stiftung Umwelt Arena Schweiz hat zusammen mit Partnern die Grünanlagen rund um das Gebäude naturnah gestaltet und mit beschrifteten Naturmodulen ergänzt. So soll das Erleben, Beobachten und Verstehen der Biodiversität gefördert werden

14 Naturmodule im Aussenbereich und zwei Module im Innenbereich werden zu einem spannenden Naturlehrpfad verbunden. Entstanden ist nicht nur ein Mehrwert für die Natur, sondern auch ein spannender Erlebnispfad für Besuchende der Umwelt Arena. Die BesucherInnen sehen, dass Artenvielfalt auch im eigenen Garten oder auf dem Balkon mit wenig Aufwand möglich ist und viel Wirkung zeigt.

Neu kann die Vielfalt der kleinen Naturparadiese mit allen Sinnen erkundet werden. Die gewonnenen Erkenntnisse sind vielfältig: einheimische Pflanzen kennenlernen, den Zweck von Stein- und Altholzinseln erleben und den Sinn der Biodiversität verstehen. Der Naturlehrpfad ist auch ein wertvolles Element der Bildung für nachhaltige Entwicklung und schafft für Lehrpersonen die Chance zur praxisnahen Umweltbildung.

Naturförderung und Umweltbildung
Als Ort des Wissens, des Lernens und des Erfahrungsaustauschs regt die Umwelt Arena zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und der Umwelt an. Besucherinnen und Besucher erfahren anschaulich, wie sie ihr Leben ressourcenschonender gestalten können.
Der Rundgang durch die Naturmodule ergänzt den Bereich Biodiversität, verbindet thematisch den Aussen- und Innenbereich der Umwelt Arena und will aufzeigen, welchen Mehrwert eine möglichst naturnahe Umgebungsgestaltung für Mensch und Umwelt bringt. «Die Natur nimmt den Mehrwert gerne an. Auf der neu geschaffenen Eidechsenburg haben wir bereits Mauereidechsen gesichtet» hält Max Chopard, Projektleiter Ausstellungen der Umwelt Arena, fest.

Valentin Schmid, Gemeindepräsident Spreitenbach: «Das Thema Biodiversität gewinnt gerade auch im dicht besiedelten Raum des Mittellandes an Bedeutung. Die neuen Naturmodule rund um die Umwelt Arena leisten einen willkommenen Beitrag zu einer qualitätsvollen Siedlungsentwicklung».

Zur Umsetzung der Naturmodule haben beigetragen: Kanton Aargau, Jardin Suisse, Avina Stiftung, Gemeinde Spreitenbach, Bird Life Aargau, Bird Life Schweiz und Siegrist Naturgartenbau

Wann

25.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr

Weitere Termine

Wo

Umwelt Arena, Spreitenbach

Veranstaltungsort

Umwelt Arena

Türliackerstrasse 4

8957 Spreitenbach

Homepage

Veranstaltung erfassen

jetzt erfassen